Wir sind eine Grundschule mit 6 Klassen von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe.

Unser Unterricht zeichnet sich durch Abwechslung in den Unterrichtsformen und den Lernorten aus.
Selbstständiges, offenes Arbeiten mit Partnern, in Gruppen, an Lerntheken und Stationen spielt neben dem lehrerzentrierten Frontalunterricht eine wichtige Rolle.
Gerne verlassen wir das Klassenzimmer und lernen mit außerschulischen Lernpartnern. So treffen wir den Förster im Wald, den Moorführer in der Nicklheimer Filzn, besuchen den Bürgermeister im Rathaus, die Feuerwehr vor Ort, verschiedene Handwerksbetriebe in der Region, uvm.

 

Eine Atmosphäre der Harmonie und Geborgenheit ist uns besonders wichtig. Deshalb bieten wir unseren Schülern neben dem Unterricht ein vielfältiges Schulleben. Wir veranstalten gemeinsame Wandertage, Kirtahutschn, St. Martinsfeiern, Nikolausbesuche, gemeinsame Adventsfeiern, Theaterbesuche, Eislauftage und Ausflüge mit der ganzen Schule, Faschingsfeiern, Lesewochen, Spendenprojekte und alle 4 Jahre eine Zirkuswoche.

 

Zur Leseförderung organisieren wir jedes Jahr eine Lesewoche, in der bekannte Persönlichkeiten aus dem Ort, z.B. der Bürgermeister und der Pfarrer, mit den Kindern lesen, eine Autorenlesung stattfindet und ein großer Bücherflohmarkt die Woche abrundet. Regelmäßig besuchen die Schüler die Stadtbibliothek Rosenheim und übernachten dort sogar. Außerdem nimmt die Schule am Leseförderprogramm Antolin, www.antolin.de, teil. Die Kosten dafür übernimmt die Gemeinde. Ebenso versuchen wir die Schüler mit einer schönen schuleigenen Bibliothek zum Lesen zu motivieren.

 

Zur Verbesserung der Unterrichtsqualität im Fach Mathematik nimmt unsere Schule am bundesweiten Modellprogramm „SINUS an Grundschulen“ teil.

 

Zur Förderung der Bewegungserziehung stehen zahlreiche Spiel- und Turngeräte für die Pausen zur Verfügung, es wird jährlich ein Sportfest und ein Eislauftag veranstaltet und neben dem normalen Sportunterricht verschiedene sportliche Aktionen von außerschulischen Lehrpersonen durchgeführt, z.B. Handballtraining, Tischtennistraining, Zumba, Selbstbehauptungskurse, Ropeskippingstunden.

 

Natürlich kommt auch die Musik bei uns nicht zu kurz. Seit letztem Jahr gibt es einen Schulchor, in dem alle Jahrgangsstufen zusammen singen. Die Musikkapelle bietet ehrenamtlich Flötenunterricht am Nachmittag an, so dass auch heuer wieder zahlreiche Kinder das Flötespielen lernen.

 

Im Rahmen der Gesundheitserziehung nehmen wir am bayerischen Schulfruchtprogramm teil und veranstalten regelmäßig Aktionen wie „Die Biobrotbox“, das gesunde Klassenfrühstück und versorgen seit diesem Jahr unsere Kinder in der Mittagsbetreuung mit vollwertigen, vegetarischen Menüs in Bio-Qualität von einem regionalen Lieferservice.